menuclose

News

News
Wann erhöht die SNB die Zinsen wieder?

Wann erhöht die SNB die Zinsen wieder?

21 October 2022

Die Schweiz senkte ihre rekordtiefen Negativzinsen, um die Inflation einzudämmen. Steht ein weiterer Aufstieg bevor und wenn, dann wann?

 

Inflation auf dem Vormarsch

Die Inflation in der Schweiz liegt bei rund 3,5 % und damit über dem Zielwert der Schweizerischen Nationalbank von 0-2 %. In anderen Ländern, zum Beispiel in der Eurozone, ist die Inflation viel höher, etwa 9-10 %. Auch in den USA und Grossbritannien ist die Inflation relativ hoch. Dennoch betrachtet die SNB eine Inflation über dem Ziel als Problem und beschloss, ihre Politik zu ändern. Im August erreichte die Inflation den höchsten Stand seit 29 Jahren. Damit konzentriert sich die SNB nicht mehr nur darauf, den CHF-Wechselkurs in einem akzeptablen Rahmen zu halten. Zuvor bestand ihre Geldpolitik aus Negativzinsen plus Interventionen am Devisenmarkt, um den Frankenkurs zu senken. In der Zwischenzeit verlagerte sich diese kürzlich auf die Eindämmung der Inflation. Anstatt Schweizer Franken zu kaufen (in den letzten sieben Jahren verkaufte sie CHF 353 Mrd.), hat die SNB im zweiten Quartal dieses Jahres im zweiten Quartal CHF 5 Mio. ($ 4,9 Mio.) gekauft. Die höhere Inflation im Ausland hat die Auswirkungen des sehr guten CHF-Wechselkurses auf die Schweizer Exporte begrenzt, was eine gute Nachricht ist. Andererseits hat die SNB die Wachstumsprognose des Schweizer Bruttoinlandprodukts für 2022 auf 2% revidiert, nach zuvor angenommenen 2,5%. Wie die Banken zur Begründung der Herabstufung der Prognose anführten: „Die mit der Prognose verbundene Unsicherheit bleibt hoch. Die grössten Risiken sind ein globaler Wirtschaftsabschwung, eine Verschärfung der Gasknappheit in Europa und eine Stromknappheit in der Schweiz.»

 

Zinserhöhung

Die SNB hat am 16. Juni überraschend die Zinsen zum ersten Mal seit 15 Jahren erhöht. Der Zinssatz wurde um 50 Basispunkte auf minus 0,25 % angehoben, was auch darauf hindeutet, dass weitere Zinserhöhungen in Sicht sind. So geschah es, als die SNB am 22. September den Leitzins um 75 Basispunkte auf 0,5 % anhob und damit vorerst den Bereich der Negativzinsen verliess.

 

Weitere Zinserhöhungen in der Zukunft?

Was bringt die Zukunft? Analysten erwarten weitere Zinserhöhungen bis Ende des Jahres. „Angesichts der Inflationsprognosen gibt es wenig Zweifel daran, dass die SNB die Zinsen auch in Zukunft weiter anheben wird“, schrieben die Analysten von ING nach der Zinserhöhung im September. Die nächste Erhöhung könnte im Dezember erfolgen, da die SNB im Gegensatz zu anderen Zentralbanken vierteljährlich und nicht jeden Monat tagt. Bis Dezember werden FED und EZB den Leitzins bereits um voraussichtlich 75 Basispunkte angehoben haben. Und die SNB könnte nachziehen. Wenn dies geschieht, wird dies wahrscheinlich die vorerst letzte Zinserhöhung bedeuten, weitere werden für 2023 nicht erwartet. Die Bank sollte mit dem Zinssatz von 1,25 % für das gesamte nächste Jahr zufrieden sein. Es gibt jedoch Experten, die behaupten, dass die SNB im nächsten Jahr an einem Zinssatz von 0,50 % festhalten wird oder dass die Zinserhöhung im Dezember 25 Basispunkte auf 0,75 % betragen wird.

ExchangeMarket.ch
ExchangeMarket.ch