menuclose

News

News
Der Euro Wechselkurs fällt aufgrund Verlangsamung in der Eurozone

Der Euro Wechselkurs fällt aufgrund Verlangsamung in der Eurozone

21 February 2019

Die gemeinsame Währung des Euroraums fiel am Dienstag um 0,1 Prozent gegenüber dem US-Dollar, da die konjunkturelle Abschwächung den guten Einfluss der Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China, die den Euro am Montag in die Höhe trieben, zunichte machte. Analysten erwarten eine schwierige Woche für die einheitliche Währung.

Der Euro Kurs ist ins Wanken geraten

Zu Beginn der Woche hat sich der Euro Wechselkurs  nach oben bewegt, da die Erwartungen einer Lockerung des Handelskonflikts zwischen den USA und China offenkundig waren. Euro kaufen wurde dadurch teurer. Über Nacht stieg Der Eurokurs um 0,16 Prozent und stieg weiter von einem Dreimonats-Tief von 1,1234 USD. Am Dienstag fiel die gemeinsame Währung jedoch, nachdem die Anleiherenditen im Euroraum einschliesslich deutscher Anleihen gefallen waren. Der Grund war ein unklarer Ausblick auf die europäische Wirtschaft. Marktanalysten erwarten, dass die Entscheidungsträger der Europäischen Zentralbank das Wachstum und die Inflationsaussichten am 7. März bei einem Treffen besprechen werden. Die Eurozone steht vor der schlimmsten wirtschaftlichen Abschwächung der letzten fünf Jahre. Am Dienstag war der Euro Wechselkurs EUR / USD mit 1.1309 USD um 0.1 Prozent niedriger als am Vortag. Analysten erwarten für die Gemeinschaftswährung eine schwierige Woche, da die Prognose der EU-Kommission kurz vor der Veröffentlichung steht. Diese werden sicherlich nur das bekräftigen, was allgemein bekannt ist - dass die Wirtschaft anhält und kein Inflationsdruck besteht. Der Euro Wechselkurs EUR / USD könnte sogar unter 1,13 USD liegen, wird aber voraussichtlich nicht unter 1,12 USD fallen. Anleger sind der Meinung, dass die Situation stabiel bleiben wird, da die EZB wahrscheinlich eine lockere Geldpolitik beibehalten wird, die Wirtschaft sich weiter abschwächen wird, politische Unsicherheiten weiter bleiben werden und die Inflation nur auf geringstem Niveau voranschreiten wird wird.

Der Wechselkurs des britischen Pfund wird stärker

Das britische Pfund stieg um 0,3 Prozent auf 1,2929 US-Dollar, gegenüber dem Euro stieg es um 0,2 Prozent auf 87,30 Pence. Der gute Lauf der letzten Woche setzte sich fort, als das Pfund am Freitag um mehr als ein halbes Prozent anstieg. Der Grund? Einige Hedgefonds waren der Ansicht, dass der vom irischen Aussenminister gezähmte Ton des Brexit in Verbindung mit den am Freitag veröffentlichten starken Einzelhandelsverkäufen Grossbritanniens gute Zeichen waren. Der höhere Wechselkurs endete drei aufeinander folgende Verlustwochen. Die Anleger erwarteten jede Nachricht über das Ende der Brexit-Gespräche zwischen der Europäischen Union und Grossbritannien mit Spannung. Bisher ist jedoch nur ein Chaos aus den Verhandlungen hervorgegangen, und die Lage auf der britischen politischen Szene ist alles andere als perfekt. In der oppositionellen Labour Party besteht die Gefahr der Spaltung. Sieben Politiker haben am Montag aus Protest gegen ihren Anführer Jeremy Corbyn die Partie verlassen. Dies wird wahrscheinlich einen Einfluss auf den Wechselkurs des Pfunds haben. Während sich die Opposition in innere Auseinandersetzungen stellt, versucht Premierministerin Theresa May zum letzten Mal, den Brexit-Deal zu retten. Der Einsatz ist hoch - wenn sie die EU-Führer nicht dazu bringt, den Deal zu retten, werden ihre Kabinettsminister sich dagegen wehren, die EU ohne einen Deal zu verlassen.

Andere Nachrichten vom Devisenmarkt

Der US-Markt war aufgrund von Feiertagen geschlossen, so dass breitere Märkte ruhig waren. In Japan war der Yen gegenüber dem US-Dollar schwächer und sank von 110,45 Yen auf 110,715 Yen. Der Zentralbankchef des Landes wies auf die Möglichkeit weiterer Lockerungsmassnahmen hin. Der australische Dollar fiel um 0,2 Prozent auf 0,7113 US-Dollar, beeinflusst durch das am Dienstag veröffentlichte Protokoll der Reserve Bank of Australia. Der AUD wird als Barometer für die globale Risikobereitschaft angesehen.

Um den aktuellen Franken Euro Wechselkurs zu prüfen, empfehlen wir Ihnen unserer EUR CHF Währungsrechner zu benutzen. Bei exchangemarket.ch sind wir bestrebt einen Service anzubieten, bei dem Sie günstig Euro Kaufen und günstig Franken verkaufen können. Benutzten Sie unseren Währungsrechner, um den besten Euro Kurs zu finden.

ExchangeMarket.ch
ExchangeMarket.ch