menuclose

News

News
Verlangsamung des europäischen Wirtschaftswachstums schwächen den Euro Wechselkurs

Verlangsamung des europäischen Wirtschaftswachstums schwächen den Euro Wechselkurs

27 November 2018

Der Euro ist gegenüber dem US-Dollar gefallen und hat seine früheren Gewinne verloren. Dazu beigetragen haben Die Aussagen von Mario Draghi, dem Chef der Europäischen Zentralbank, dass sich das Wachstum der Eurozone verlangsamt.

Normale Situation

Mario Draghi und seine beiden Stellvertreter teilten am Montag mit, dass die Eurozone im Hinblick auf das Wirtschaftswachstum an Schwung verliert. Den Aussagen was auch zu entnehmen, dass diese Abschwächung normal ist. Die EZB-Führungskräfte erklärten, diese Verlangsamung reiche nicht aus, um den Plan der Bank zur weiteren Verfolgung des Konjunkturprogramms zu ändern. Draghi äusserte sich zu den Daten aus Deutschland, die zeigten, dass die Geschäftsmoral im dritten Monat in Folge nachgab und diesmal mehr als in den Prognosen erwartet. Für die Anleger bedeutet das Euro verkaufen, was sich auf einen sinkenden Euro Franken Kurs auswirkt wodurch der Euro schwächer wird. Frühere Gewinne der des EUR wurden damit wieder zu Asche. Am Montagmorgen stieg der Euro Wechselkurs wieder an, da Italien Signale für die Senkung des Haushaltsdefizitziels gemäss den Wünschen der Europäischen Union zeigte. Die italienische Regierung ist auf dem Weg, ein Defizitziel von nur 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erreichen. Ein derartiges Defizit wird es Italien ermöglichen, die Disziplinarmassnahmen der EU zu umgehen.

Pound folgte der Führung

Auch das gute Wechselkurs des britischen Pfunds fiel weiter gegenüber dem USD. Der Grund war der gleiche wie bei allen anderen Änderungen der Wechselkurse des Britischen Pfund in den letzten Monaten: Spannungen um den Brexit-Deal. Am Sonntag haben die EU-Staats- und Regierungschefs und das Vereinigte Königreich eine Einigung erzielt, dass der Brexit im März wirksam stattfinden wird, aber enge Handelsbeziehungen zwischen zwei Teilen bestehen bleiben. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass das britische Parlament die Annahme des Abkommens ablehnt, da es sehr gespalten ist.

Gründe für eine gute Entwicklung für den USD Wechselkurs

Die Gewinne des US-Dollar Wechselkurses am Dienstag waren darauf zurückzuführen, dass der stellvertretende Vorsitzende der US-Notenbank Federal Reserve weitere Zinserhöhungen unterstützte, und erklärte, die Überwachung der US-Wirtschaft sei für die Entscheidung über die Zinssätze wichtig. Richard Clarida gestand ein seiner Rede ein, dass die Festlegung der maximalen Arbeitslosigkeit und der neutralen Zinssätze Schwierigkeiten bereitet. Die Kommentare kamen nach einem weiteren Rückgang an den Aktienmärkten. Im letzten Monat erklärte Jerome Powell, der Vorsitzende der FED, dass die Institution die Zinssätze über den neutralen Punkt steigen könnte, wenn die bemerkenswert positive US-Wirtschaft dies aufrecht erhalten würde. Powells Rede wurde als ambitiös angesehen, daher sind die neuesten Meinungen seines Stellvertreters recht unterschiedlich. Die Kommentare von Clarida werden von Experten als Bestätigung angesehen, dass die FED keinen neutralen Zinssatz anstrebt, aber wenn die Wirtschaft dies zulässt, werden sie sich dafür entscheiden. Das langsamere weltweite Wirtschaftswachstum und die in letzter Zeit sehr wackligen Aktienmärkte lassen Experten glauben, dass die FED früher als erwartet ihre Zinssenkungspolitik stoppen wird. Diese Entscheidungen werden einen Massgebenden Einfluss auf die weitere Entwicklung des Wechselkurses haben

Ein Blick voraus

In dieser Woche konzentrieren sich die Anleger besonders auf die Rede von Jerome Powell am Mittwoch sowie auf die Protokolle des FED-Treffens vom 7. bis 8. November. Sie werden gespannt sein, ob dies Anzeichen dafür geben wird, wie viele weitere Zinserhöhungen in den USA zu erwarten sind. Darüber hinaus findet am 30. November ein Treffen zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping über den G20-Gipfel in Argentinien statt, bei dem es vor allem um Handelsspannungen zwischen zwei Ländern geht.

Diese Ereignisse können natürlich auch einen Einfluss auf den EUR CHF Wechselkurs haben, was für uns bei ExchangeMarket.ch wichtig ist. Wir wissen das ein guter Eurokurs für unsere Kunden wichtig ist unabhängig ob es sich um Grenzgänger handelt, der Personen die im Ausland ein Haus Verkaufen oder im Ausland ein Auto kaufen. Damir die den besten Wechselkurs finden, besuchen Sie unseren Währungsrechner und wo sie die besten Wechselkurse vergleichen können. Wir bieten Ihnen den besten Euro Wechselkurs in der Schweiz und dies absolut ohne jegliche Gebühren oder andere Kosten. Falls Sie Fragen zu unserem EUR CHF Wechselkurs oder den Konditionen haben nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir werden Ihnen gerne alle Fragen beantworten.

ExchangeMarket.ch
ExchangeMarket.ch