menuclose

News

News
Euro Wechselkurs steigt gegenüber GBP nach May’s Rücktritt

Euro Wechselkurs steigt gegenüber GBP nach May’s Rücktritt

31 May 2019

Ende Mai ist das britische Pfund auf einem guten Weg, die schlimmsten monatlichen Verluste gegenüber dem Euro seit zwei Jahren zu verzeichnen. Dies alles ist auf die anhaltenden Turbulenzen im Zusammenhang mit dem Brexit zurückzuführen, die die Position der britischen Premierministerin Theresa May in Anspruch genommen haben. Mit Mays Rücktritt beginnt ein Politischer Machtkampf in Grossbritannien um das das Vakuum zu schliessen. Dies belastet massgeblich die Britische Währung.

May ist zurückgetreten, aber wer ist der nächste?

Theresa May, die Premierministerin des Vereinigten Königreichs, ist zurückgetreten, nachdem sie den Brexit-Deal ein paarmal nicht durch das Parlament bringen konnte. Sie hat mehrfach die Abstimmung über den Brexit-Deal im Parlament verloren, was dazu führte, dass die Frist für den Brexit Ende März verschoben wurde worauf nun ein neuer Termin festgesetzt wurde. Jetzt ist niemand mehr sicher, was passieren wird - ein Brexit ohne Abkommen, ein sanfter Brexit mit Abkommen oder vielleicht eine andere Abstimmung darüber, ob Großbritannien die EU verlassen sollte. Es hängt alles davon ab, wer May ersetzen wird. Sie bleibt die Premierministerin, bis ihr Nachfolger in der Konservativen Partei gewählt wird, bleibt aber nur bis zum 7. Juni die Parteiführerin. Der neue Vorsitzende soll Mitte Juli gewählt werden, und er oder sie wird höchstwahrscheinlich auch die Aufgabe des Premierministers übernehmen. Es gibt viele Kandidaten, die um die Nachfolge von May wetteifern - mindestens ein Dutzend haben in den letzten Tagen ihre Kandidatur angekündigt. Der Favorit der Buchmacher ist Boris Johnson. Er ist bekannt für seine harte Haltung gegenüber der EU. Er behauptet, er würde versuchen, bessere Bedingungen für den Brexit-Deal auszuhandeln, aber wenn dies fehlschlägt, wird er keinen Deal eingehen und die UE am 31. Oktober verlassen. Es könnte auch einen Fall geben, in dem vorgeschobene Wahlen angekündigt werden. In diesem Fall würde die Konservative Partei in Schwierigkeiten geraten. Bei den jüngsten Wahlen zum Europäischen Parlament erlitt Mays Partei eine bittere Niederlage, und Umfragen zeigen eindeutig, dass es bei Neuwahlen zu einer noch schlimmeren Niederlage kommen könnte, falls sie jetzt stattfinden sollten.

Der schlechteste Monat seit 2 Jahren

All dies hat den Wechselkurs des britischen Pfunds in Mitleidenschaft gezogen. Gegenüber der gemeinsamen Währung hatte das GBP die schlimmsten monatlichen Verluste seit zwei Jahren verzeichnet. Der Euro ist am Freitag zum zweiten Mal in Folge gegenüber dem britischen Pfund gestiegen. Der Euro wurde am Freitag bei 88,4 Pence gehandelt, was einem monatlichen Rückgang von 3% gegenüber dem Euro entspricht. Am Donnerstag lag der Wechselkurs bei 88,15 Pence. Gegenüber dem US-Dollar lag das britische Pfund bei 1,2629 US-Dollar, was nah an einem viermonatigen Tief von 1,2605 US-Dollar ist, welches letzte Woche erreicht wurde. Am Freitag lag das britische Pfund bei 1,2611 USD und blieb damit recht stabil.

Sorgen um GBP

Experten befürchten, dass das britische Pfund 0,90 Pence gegenüber der gemeinsamen europäischen Währung erreichen könnte. Dies könnte der Fall sein, insbesondere wenn ein neuer Ministerpräsident euroskeptisch sein wird, wie es beispielsweise Boris Johnson ist, der für diesen Job der wahrscheinlichste Kandidat ist.

Wechselkurse anderer Währungen

Anderene Nachrichten vom Devisenmarkt: Der Wechselkurs von EUR zu USD stieg um 0,1% auf 1,1142 USD. Es war das erste Mal, dass der EUR diese Woche gestiegen ist. Der Yuan ging gegenüber dem USD um 0,1% auf 6,909 je Dollar zurück. Der allgemeine Dollarindex - der Bloomberg Dollar Spot Index - stieg um 0,3%. Dies ist der höchste Sprung seit mehr als fünf Monaten.

Euro Franken Wechselkurs

Der Euro Kurs gegenüber dem Schweizer Franken ist weiterhin am Fallen und hat bereits die 1.12 EUR/CHF Schwelle erreicht.  Vom günstigen Euro Franken Wechselkurs könne zurzeit vor allem Grenzgänger profitieren. Bei ExchangeMarket haben wir im Moment auch vermehrt Anfragen von Kunden die Geld wechseln um im Ausland eine Immobilie zu kaufen. Es lohnt sich vor allem vor grösseren Transaktion den Euro Wechselkurs bei den Banken und bei ExchangeMarket.ch zu vergleichen. Wir empfehlen ihnen dazu unseren Franken Euro Währungsrechner der immer die aktuellen Wechselkurse von ExchangeMarket.ch und den Banken berücksichtigt. Es lohnt ich zum besten Wechselkurs der Schweiz zu wechseln.

ExchangeMarket.ch
ExchangeMarket.ch