menuclose

News

News
Euro schwächt ab nach Abstimmung in Katalonien und den darauffolgenden Protesten

Euro schwächt ab nach Abstimmung in Katalonien und den darauffolgenden Protesten

02 October 2017

Anfang Oktober war der Euro in allzu tollen Form - die Währung wurde schwächer zum US-Dollar. Das EUR / USD Paar war mit 1.1730 am tiefsten Punkt am Montag den 2. Oktober. Der Hauptgrund dafür war die Unabhängigkeitsabstimmung in Katalonien am Sonntag. Jede Instabilität in der Eurozone - sowohl politische als auch wirtschaftliche - veranlasst die Anleger, Euro zu verkaufen und Schweizer Franken, US-Dollar oder japanische Yen zu kaufen.

Unabhängigkeitsabstimmung bringt Spannungen

Die Unabhängigkeit von Katalonien wurde von der spanischen Regierung für illegal erklärt. Trotzdem hat die katalanische Landesregierung beschlossen, die Abstimmung zu organisieren. Die Polizeikräfte wurden dazu beauftragt, den Zugang zu Stimmlokalen zu blockieren. Die Ereignisse haben jedoch eine unabsehbare Wendung genommen. Viele Bürger der Region waren seit den frühen Morgenstunden auf der Strasse, um zu den Wahlurnen gelangen zu können. Beunruhigende Bilder von den katalanischen Strassen zeigten viele verletzte Personen nach direkten Auseinandersetzungen mit der Polizei. Dennoch beteiligten sich and der Wahl mehr als 40% der Katalanen und 90% von ihnen stimmten für Unabhängigkeit. Wie Madrid auf diese Abstimmung reagieren wird und ob es eine Chance für Katalonien gibt, sich tatsächlich von Spanien zu lösen bleibt abzuwarten. Bisher scheint diese Perspektive ziemlich weit entfernt zu sein. Die Unruhen in Katalonien trafen am härtesten die spanischen Anleger mit einem abgewerteten Ibex Index und spanischen Wertpapieren deren Glaubwürdigkeit geschwächt wurde. Aber der Euro wurde auch schwächer, die Wechselkursentwicklung gegenüber dem USD ist für viele alles andere als zufriedenstellend.

Weitere Perspektive ist optimistischer

Diejenigen, die in Euro investieren, oder diejenigen, die planen, Euro in andere Währungen in der nächsten Zukunft zu wechseln, sollten nicht allzu erschrocken sein, dass der beste Wechselkurs in der Vergangenheit liegt. Analysten erwarten nicht, dass die katalanische Unabhängigkeitabstimmung, stärkere oder längerfristige Auswirkungen auf den EUR-Wechselkurs haben wird. Dennoch ist es relativ unwahrscheinlich, dass Katalonien Spanien verlassen wird oder dass es den aus der Eurozone aussteigen wird. Die Situation sollte in ein paar Tagen wieder zur Normalität zurückkehren, wobei die Investoren wieder eifriger Euro kaufen werden. Ein wichtiger Einfluss auf den EUR-Wechselkurs wird eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank über die Verringerung des QE (quantitative Lockerung) haben. Im Moment wurde es ein bisschen ruhiger zu diesem Thema. Die Sitzung der EZB findet am Ende des Monats statt und solange die Märkte auf Entscheidung in der QE-Angelegenheit warten, werden keine drastischen Änderungen des Euro-Wechselkurses erwartet.

Dollar stark nach der Veröffentlichung neuer Kennzahlen der US Industrie

Die Schwäche des EUR gegenüber USD kann nicht nur durch die Auswirkungen der katalanischen Abstimmung erklärt werden. Der US-Dollar hatte einige Gründe, stark zu sein, auch ohne den Nährboden dien die Ausschreitungen in Katalonien bieten. Die neuesten Daten zeigten, dass die US-Werksaktivität im September auf ein über 13-jähriges Hochhaus stieg. Das Ergebnis wurde durch Auftragseingänge und die höheren Rohstoffpreise gesteigert. Des Weiteren haben Spekulationen, die besagen, dass Präsident Donald Trump auf der Suche nach einem neuen Chef für die US-Zentralbank ist, den US Dollar weiter gestärkt. Trump bestätigte, dass er vier Treffen zu dieser Angelegenheit hatte. Die Entscheidung sollte in 2-3 Wochen bekannt gegeben werden. Eine der Personen, mit der er sich traf, war der ehemalige Federal Reserve Governor Kevin Warsh, der für diesen Job stark favorisiert wird. Warsh wird im Vergleich zur sanften derzeitigen Bundesbank-Vorsitzenden Janet Yellen als aggressiver gesehen. Diese Spekulationen erfreuten Investoren - Warsh könnte der Vorbote einer Revolution in der Fed Bank sein, die zu einem noch stärkeren Dollar führen könnte. Yellen ist immer noch im Spiel, also kann sich in den nächsten Wochen in Bezug auf den Kurs des US-Dollars gegenüber EUR, JPY oder CHF noch vieles ändern.

cambio franco euro ubs | währungsrechner chf eur | convertisseur euros francs | eur chf wechseln | currency converter compare | change money | pharmacien suisse salaire | convertitore di valuta | change franc suisse euro
Michael Wychowaniec
ExchangeMarket.ch